Aussenansicht


Die Wohnung liegt in der Naehe der Kirche, in der Vivaldi getauft wurde und seine fruehen Werke komponierte.

Dort hat er gelebt in unmittelbarer Nähe der Kirche in welcher er auch getauft wurde und seine Werke komponiert hat. Das Appartement befindet sich im Geburtshaus von Papst Paul II (1417). Sie können den ebenfalls naheliegenden Dogenpalast besichtigen und andere wichtige Sehenswürdigkeiten.


Antonio Vivaldi, wegen seiner Haarfarbe der "Rote Pfarrer" genannt, wurde 1687 in der Lagunenstadt als Sohn eines Violinisten der St. Markuskapelle in Venedig geboren. 1703 begann seine Zusammenarbeit mit dem Armenkrankenhaus. Er war ein Liebhaber der Improvisation und gestaltete so seine Konzerte geschmeidiger und fantasievoller. Er siedelte nach Wien ueber und starb dort 1741.


Pietro Barbo, Papst Paul II. (von 1464 bis 1471 Papst). Waehrend seiner Amtszeit verfuegte Paul II. die Grunendung einer Universitaet in Venedig und ernannte den Pfarrer von St. Giovanni in Bragora (wo der Papst geboren wurde) zum staendigen Rektor. 1470 ordnete er an, dass das Jubilaeum alle 25 Jahre gefeiert werde.


- Pagina Generata in 190.0 millisecondi